Doch noch Wettkämpfe im Jahr 2017

Lange sah es danach aus, als ob die Volksbank Vorarlberg– Challenge mit Andreas Goldberger mein sportliches Highlight 2017 bleiben sollte. Nun bin ich extrem erleichtert, dass das letztwöchige MRT gezeigt hat, dass die Operation im Jänner erfolgreich war und sich ein Knorpel gebildet hat, der in Zukunft die Aufgaben meines fehlenden Knochenstücks im Sprungbein übernehmen wird. Mir wurde erst in der letzten Zeit klar, wie schlimm die Verletzung eigentlich wirklich war/ ist und dass ich froh sein muss, überhaupt wieder Wettkämpfe machen zu können. Die letzten Monate waren nicht leicht, vielen Dank an alle, die mich in dieser Zeit unterstützt haben, insbesondere an das Olympiazentrum Vorarlberg, Katharina Reitmayr und meiner restlichen Familie, sowie Dr. Fink, Gelenkpunkt, der die Operation durchgeführt hat. Die nächsten Monate muss ich beim Laufen nach der langen Zwangspause zwar noch vorsichtig bleiben, aber ich freue mich bald wieder ins Renngeschehen einsteigen zu können und hoffe bis dahin wieder halbwegs konkurrenzfähig zu sein.